Planeten in der Astrologie

Planeten in der Astrologie

Planeten in der Astrologie bestimmen die Horoskope maßgeblich.

Planeten in der Astrologie bestimmen die Horoskope maßgeblich.

Planeten in der Astrologie bestimmen die Horoskope maßgeblich, so bestimmen sie die 12. astrologischen Häuser.

Das Wort Astrologie stammt aus dem Griechischen und setzt sich aus „astron“ für Stern und „logos“ für Geist zusammen. Somit ist die Astrologie eine symbolische Sprache die Zusammenhänge der Planeten unseres Sonnensystems mit der Persönlichkeit bestimmen.

Wird ein persönliches Horoskop erstellt so spielen nicht nur Sonne und Mond zum Zeitpunkt der Geburt eine Rolle. Auch die 8 Planeten Mars, Venus, Merkur, Pluto, Neptun, Uranus Saturn und Jupiter.

Den Planeten werden bestimmte Eigenschaften und Energie zugeordnet die die Sternzeichen beeinflussen in den jeweiligen Häusern.

Dabei haben die Planeten verschiedene Einflüsse auf die Persönlichkeit der Menschen.

Die Planeten des persönlichen Prinzipes

Zu ihnen gehören Mars, Venus, Sonne, Mond und Merkur. Sie bewegen sich schnell und wechseln die Konstellationen untereinander und bestimmen so die Persönlichkeit.

Die Sonnen steht für Lebensenergie und Charakter und bestimmt maßgeblich das Tierkreiszeichen Löwe.

Der Mond bestimmt das Sternzeichen Krebs und steht für das Unterbewusste und Sensibilität.

Die Sternzeichen Zwillinge und Jungfrau werden durch den Merkur dominiert und steht für Kommunikation und Intellekt.

Die Waage und der Stier werden von der Venus bestimmt mit Eigenschaften wie Geselligkeit, Offenheit und Sinnlichkeit

Der Widder wird dominiert vom Mars und steht für Kampfgeist und Willensstärke.

Die Planeten des gesellschaftlichen Prinzips

Zu ihnen gehören Saturn und Jupiter. Sie bewegen sich langsamer und wirken so nicht nur auf den einzelnen Menschen, sondern die gesamte Gesellschaft.

Der Schütze wird vom Jupiter durch Optimismus und Tatendrang bestimmt.

Der Steinbock erfährt durch den Saturn den Drang zu Ordnung und Regeln.

Die Planeten des äußeren, überpersönlichen Prinzips

Zu ihnen gehören Pluto, Uranus und Neptun. Sie umrunden die Sonne erst in Jahrzehnten oder Jahrhunderten. Durch ihre Langsamkeit stehen sie lange in den einzelnen Tierkreiszeichen und sie dominieren so Aspekte ganzer Generationen.

Der Wassermann wird vom Eisplanet Uranus bestimmt, der für Unabhängigkeit, Neues und Revolution steht.

Die Fische werden vom Gasplanet Neptun bestimmt. So stehen hier Sensibilität, Inspiration und Spiritualität im Vordergrund.

Der Skorpion wird vom Zwergplanet Pluto bestimmt mit Werten wie Umwandlung, Macht und Neuanfängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.