Tipps für Dates

Tipps für Dates

Tipps für Dates. Beim Dating gibt es einige Dinge zu beachten.

Tipps für Dates. Beim Dating gibt es einige Dinge zu beachten.

Neben dem Sternzeichen sind auch einige Tipps für Dates wichtig, wenn es mit dem Traumpartner klappen soll. Nach einer ersten Phase des Chattens per Internet oder einem Ansprechen beim Einkaufen, auf der Strasse, im Cafe etc. gilt es für das erste Date den richtigen Ort auszumachen.

Wie bei allen Dingen des Datens geht es vor allem dem anderen das Gefühl zu geben, dass er sich sich wohl fühlt in Anwesenheit des anderen. Er muss sich öffnen können, geborgen fühlen und fallen lassen können.

Auch ist es wichtig, dass man Interesse am Gegenüber zeigt durch persönliche Fragen, die aber nicht in einem Kreuzverhör enden sollten, das strengt auf Dauer an und wirkt nicht sehr originell.

Gerade Frauen mögen es wenn man einfallsreich ist und sie nicht zum 100. mal den gleichen Anmachspruch hören. Tatsächlich mag jede Frau Komplimente, sofern man es nicht übertreibt oder freut sich über ein kleines Präsent wie eine Blume etc.

Schöne Frauen hören jedoch oft Komplimente über ihr Äußeres und möchten für ihr Inneres wert geschätzt werden. Auch kann man sie aus der Fassung bringen, wenn man leichte Kritik an ihnen übt, wie zum Beispiel dein Lächeln ist bezaubernd, aber irgendwie finde ich dein Ohrläppchen merkwürdig geformt. Dabei sollte man stets charmant bleiben und ihr das Gefühlt vermitteln, dass man sie nur etwas necken möchte. Denn was sich neckt liebt sich ja bekanntermaßen.

Worauf Männer achten sollten wenn sie Frauen ansprechen

Das erste Date sollten beide genießen können.

Das erste Date sollten beide genießen können.

Den meisten Männern fällt es auch besonders schwer attraktive Frauen anzusprechen, was zur Folge hat, dass sie gar nicht so häufig angesprochen werden wie man zu nächst denken mag. Man(n) sollte keine Scheu haben sie anzusprechen. Häufig verliert man auch das Interesse, wenn man erkennen muss, das nicht viel hinter der schönen Fassade steckt.

Hilfreich kann es auch sein sich zunächst für die weniger attraktive Frau zu interessieren, wenn sie mit einer Freundin unterwegs ist. Dieses Desinteresse an ihrer Person ist neu für die attraktivere von beiden. Sie fragt sich dann was stimmt mit mir nicht, sonst werde ich doch immer angesprochen? Und schon hat man ihr Interesse geweckt und kann sich einfacher mit ihr unterhalten.

Zugleich hat man die andere Dame nicht ignoriert und das ist ebenfalls wichtig, würde man sie ignorieren, so würde sie die andere schon nach kurzer Zeit wegzerren, mit einem „komme wir müssen gehen“. Ähnliches gilt für Gruppen. Falsch ist es direkt das Objekt der Begierde anzusprechen. Vielmehr muss man sich allen Gruppenmitgliedern widmen, sich vorstellen und so sozial anerkannt zu werden. Nur wenn die Gruppe einen anerkennt hat man Chancen, dass diese es duldet dass man sich seiner Traumfrau ernsthaft nähern kann. In einer Gruppe mit Männern können dabei Männer häufig zu nächst die Männer ansprechen und so lockerer später mit den Frauen der Gruppe in Kontakt kommen.

Keinesfalls sollte man zu lange zögern, wenn man jemand interessantes sieht, ein einfaches Hallo, Wie gehts? oder etwas Passendes zur Situation kann schon genügen. Im Idealfall geht man von der 3-Sekunden-Regel aus. Zwischen Erblicken und Ansprechen sollten nicht mehr als 3 Sekunden liegen. Häufig entscheidet man schon unterbewusst in den ersten Sekunden, ob man jemanden mag oder nicht. Quasi Liebe auf den ersten Blick

Der Ort fürs erste Date

Für das Date sollte die Atmosphäre ungezwungen sein, in einem Cafe, Restaurant, Bar etc. Ein Kino, Konzert oder Disco bietet sich eher weniger an, da es für ein Kennenlernen durch ein Gespräch zu laut ist bzw. nicht geeignet.

Generell sollte man stets den Blickkontakt halten und für eine nicht zu laute Umgebung sorgen. Auch das unbewusste Spiegeln ist ein hilfreicher Flirttipp. Dabei sollte man unauffällig die Bewegungen des Gegenüber nach stellen. Man kreuzt die Beine in der Art wie der andere, erwidert ein Lächeln, fasst sich ähnlich zeitgleich ins Gesicht, hält die Hände in einer bestimmten Position. Dabei gelten über kreuz verschränkte Arme und Beine als abweisendes Symbol. Geöffnete Beine, eine lockere Armhaltung suggeriert Offenheit und Entspanntheit in der Situation. Ebenso kann es zu leichten unauffälligen Berührungen der Hände etc. kommen. Weicht sie dabei zurück. sollte man das auch schnell tun.

Ob das erste Date gelingt, hängt nicht zuletzt davon ab, wo es stattfindet. Der Ort, den Sie für die Verabredung auswählen, sollte es Ihnen ermöglichen, Ihr Gegenüber in einer ungezwungenen Atmosphäre kennenzulernen. Um sich gut unterhalten zu können, ist es wichtig, dass es um Sie herum nicht zu laut ist und Sie sich aufeinander konzentrieren können. Ein Café, eine Bar oder ein Restaurant sind ideale Orte für ein erstes Date. Bei einem Besuch im Kino oder im Konzert werden Sie eher wenig voneinander haben. Bei der Frage, wo Sie sich treffen wollen, sollten Sie auch darauf achten, dass Sie jederzeit gehen können, falls Sie sich unwohl fühlen. Ein erstes Date zu Hause ist daher keine gute Idee. Es gilt sich also hier auf das Gegenüber einzustellen und seine Haltung zu erwidern.

Auch ein gutes Benehmen ist wichtig. Das Handy bleibt also in der Tasche. Man erscheint gut gekleidet und gepflegt. Frauen achten häufig auf gepflegte Schuhe und Fingernägel.

Ein übermäßiges Betrinken sollte man auch tunlichst vermeiden.

Für das Date geeignete Themen

Durch gezielte Fragen lernt man den anderen am besten kennen. Seine Interessen, Hobbies. Hat man den gleichen Musikgeschmack? Zu viel von sich erzählen sollte man dabei nicht. Wichtiger ist, dass der andere sich öffnet und von sich erzählt.

Gut geeignet sind auch Themen über positive Emotionen, wie den letzen Urlaub. Denk der andere an schöne Gefühle, so wird er sie mit ihnen verknüpfen. Ist man erkältet oder fühlt sich unwohl sollte man Dates meiden, da man hier selten eine positive Verknüpfung zum anderen finden kann.

Dabei sollte man nie verkrampf sein, kommt es mal zu einer Redepause ist dieses nicht schlimm oder peinlich. Seien sie sie selbst. Denn auf Dauer wird ein sich verstellen zu anstregend und die Frau verliebt sich in eine Person die sie gar nicht wirklich sind.

Auch gibt es Themen die man meiden sollte. So gehören Gespräche und lange Erzählungen oder die letzte Beziehung oder den Ex-Partner nicht zum ersten Date. Man kann sie allen falls kurz anreißen, wenn der andere es wünscht. Auch sollte man gemeinsame Zukunftspläne, Kinderwunsch oder Hausbau aussparen, da man den anderen sonst das Gefühl gibt zu schnell zu viel zu wollen oder zu klammern.

Von Vorteil ist es auch nicht alles direkt über sich preis zu geben. Wahren sie sich einige kleine Geheimnisse, so bleiben sie für den anderen interessant. Missgeschicke etc. können sie getrost erzählen, sie zeigen, dass sie auch über sich selbst lachen können und sympathisch sind.

Wichtig ist, dass beide das erste Date genießen und weitere Dates möchten. So sollte man nichts überstürzen wie einen Kuss etc. Kommt es dazu oder körperlicher Annäherung, so sollte es ungezwungen sein. Wenn es sich um den richtigen Partner handelt wird es von allein weitere Möglichkeiten bei folgenden Dates dafür geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.