Vier Elemente

Vier Elemente

Den vier Elementen werden die 12 Tierkreiszeichen zugeordnet. So gibt es Feuer (F), Wasser (W), Luft (L) und Erde (E).

Man unterscheide 12 Häuser die man in 4 Quadranten aufteilen kann. Jedes beherbergt so 3 Sternzeichen.

Dabei wechseln sie sich im ersten Haus beginnend mit der Folge F, E, L, W ab.

Die 4 Quadranten

Die vier Elemente sind auf die 4 Quadranten gleichmäßig verteilt.

Die vier Elemente sind auf die 4 Quadranten gleichmäßig verteilt.

Der erste Quadrant umfasst so:

Die Frühlingszeichen mit 1 – Widder als Feuerzeichen (F), 2 – Stier als Erdzeichen (E), 3 Zwilling als Luftzeichen (L)

Der zweite Quadrant umfasst:

Die Sommerzeichen mit dem 4 Krebs als Wasserzeichen (W), dem 5. Löwe als Feuerzeichen (F), der 6. Jungfrau als Erdzeichen (E)

Im dritten Quadranten gibt es:

Die Herbstzeichen mit 7 die Waage als Luftzeichen (L), mit 8 den Skorpion als Wasserzeichen (W), mit der 9 den Schützen als Feuerzeichen (F).

Im vierten Quadranten gibt es:

Die Winterzeichen mit 10 dem Steinbock als Erdzeichen (E), dem 11. Wassermann als Luftzeichen und die Fische als Wasserzeichen (W)

Die Charaktereigenschaften der 4 Elemente

Dabei haben die 4 Elemente auch Bedeutung auf die Liebe und Partnerschaften. So kann Wasser das Feuer löschen, aber andersrum kann Feuer auch Wasser zum Kochen bringen. Die Luft kann durch Feuer erhitzt werden. Durch die Erde muss auch Wasser fließen und das Wasser liebt die Wärme, die die Erde ausstrahlt. So haben physikalische Gesetzmäßigkeiten auch Parallelen in den Elementen des Horoskopes.

Generell gelten Feuerzeichen als impulsiv und spontan. Sie sind willensstark.

Die Erdzeichen sind ruhig, ausdauernd und sorgfältig.

Für die Luftzeichen gilt, dass sie wissbegierig sind und sich gern bewegen.

Die Wasserzeichen sind tiefgründig, genau wie stille Wasser tief sind, sie sind gefühlvoll und empfindsam.

Die 12 Häuser

Dabei haben die 12 Häuser besondere Bedeutung, abhängig vom Ort und der Zeit und denen in ihnen stehenden Planeten beeinflussen sie so das Wesen des Menschen.

1. Haus steht für Durchsetzung und Initiative
2. Haus deutet auf Besitz, Finanzen und Eigenwert hin
3. Haus wird dominiert von Kommunikation, Darstellung und kleinen Reisen
4. Haus umfasst Gefühlswelt und Familie
5. Haus steht für Kreativität, Kinder, Spiel, Spaß und Freude
6. Haus symbolisiert Arbeit, Analyse und Wahrnehmung
7. Haus steht für Partnerschaft und Begegnung
8. Haus bedeutet Meinungsbildung, Ehe, Liebesleben und Erotik
9. Haus steht für Weltanschauung, Visionen und große Reisen
10. Haus beherrscht Gesetze des Lebens und Ziele im Leben
11. Haus steht für Freiheit und Unabhängigkeit
12. Haus weist auf Träume, Wünsche und Kloster hin

Die Herrscherplaneten der Sternzeichen

Jedes Sternzeichen hat einen Herrscherplanet von dem es bestimmt wird.

Jedes Sternzeichen hat einen Herrscherplanet von dem es bestimmt wird.

Dabei haben die Planeten großen Einfluss auf die Sternzeichen. So kann der Mars Kräfte freisetzen, der Merkur vermitteln, die Venus steht für Beziehungen, der Pluto für Ängste, die Sonnen für das Leben.

Jedes Tierkreiszeichen hat einen Herrscherplanet von dem es bestimmt wird. Er sorgt in dem entsprechenden Haus für Verhaltensmuster und Lebensarten.

  • So beherrscht der Mars den Widder und setzt in ihm Kräfte frei.
  • Die Venus ist die Herrscherin über den Stier.
  • Der Merkur herrscht über die Zwillinge und macht sie zu guten Vermittlnern.
  • Der Mond beherrscht den Krebs und verursacht große Fürsorge.
  • Die Sonne bestimmt den Löwen und sein Handeln.
  • Der Merkur bestimmt über die Jungfrau und macht sie vorsichtig und zurückhaltend.
  • Die Venus beherrscht auch die Waage und macht sie ausgeglichen und romantisch.
  • Für den Pluto gilt, dass er den Skorpion beherrscht und Verborgenes hervorrufen kann.
  • Der Jupiter ist der Herrscherplanet des Schützen und macht diesen einsichtig und lässt ihn wachsen.
  • Der Saturn herrscht über den Steinbock und verleiht im Respekt und Leistung.
  • Der Uranus kann den Wassermann beherrschen und macht in flexibel und wirkt zu dem trennend.
  • Der Neptun beherrscht die Fische und macht sie mitunter passiv und aufgelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.